A- A A+
Zur Bürger-Seite

Johannes Braig - On the Way to Outer Space

12.03. bis 23.04.2017 in der Kleinen Galerie

Der Bildende Künstler Johannes Braig, 1967 geboren in Ehingen, wohnt und arbeitet in Stuttgart. An der Hochschule der Künste Berlin studierte er bei der japanischen Künstlerin Leiko Ikemura. Während seines Stipendienaufenthaltes an der École Nationale Supérieure des Beaux Arts Paris studierte er bei Annette Messager.

Johannes Braigs aktuelle künstlerische Auseinandersetzung kreist um das außerirdische Thema Aliens. Dabei entstand eine Serie von Porträts, die auf der Basis der – natürlich von ihm selbst gesichteten – Außerirdischen auf dem Weg durch die Galaxien entstanden ist. Sie alle stammen aus den skurril-bunten Ecken des unendlichen Kosmos, in denen sogar Nasen überflüssig sind.

Der Künstler hat sich auf die barock altmeisterliche Maltechnik besonnen, realisiert sie jedoch als Schichtenmalerei mit Acryl, sodass die sich überlagernden Pinselstriche lasierend wirken. So erscheinen Braigs Aliens trotz knalliger Leuchtkraft glasig-opak bis unwirklich. Outer Space eben.

Herbert Köhler