A- A A+
Zur Tourismus-Seite

Geförderte Maßnahmen zur Verringerung des CO2-Ausstoßes

Bad Waldsee wird seinen CO2-Ausstoß nachhaltig senken und setzt sich deshalb zum Ziel, den CO2-Ausstoß bis 2020 um mindestens 40 % auf der Basis des Jahres 2000 zu reduzieren. Die Reduzierung erstreckt sich auf alle Sektoren der Stadt mit Ausnahme der Industrie.

Energieeffizienz und Klimaschutz spielen schon seit mehreren Jahren eine wichtige Rolle bei der Stadtverwaltung und den Kurbetrieben. Bei sämtlichen Sanierungen oder Neuanschaffungen wird größter Wert auf Energieeffizienz gelegt.

Sanierungen der Stadt Bad Waldsee, welche eine Verringerung des CO2-Ausstoßes bewirken, werden durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages und durch das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg gefördert.

Folgende aktuelle Baumaßnahmen werden gefördert:

 

  • Sanierung der Innenbeleuchtung von 3 Klassenzimmern, Aula EG und Flur 1. OG im Gymnasium Bad Waldsee


  • Sanierung der Straßenbeleuchtung in der Stadt Bad Waldsee, Abschnitt C, Umstellung auf 1079 LED Beleuchtungseinheiten in der Gesamtgemeinde Bad Waldsee

 

  • Sanierung der Straßenbeleuchtung in der Stadt Bad Waldsee, Abschnitt B, Umstellung auf 141 LED Beleuchtungseinheiten in der Gesamtgemeinde Bad Waldsee

 

  • Sanierung der Straßenbeleuchtung in der Stadt Bad Waldsee, Abschnitt B, Umstellung auf 434 LED Beleuchtungseinheiten in der Gesamtgemeinde Bad Waldsee

 

  • Sanierung der Innenbeleuchtung von 6 Klassenzimmern und Flur vom Gymnasium Bad Waldsee

 

  • Sanierung der Innenbeleuchtung im Kindergarten Gut Betha in Bad Waldsee

Nähere Informationen erhalten Sie hier:

www.klimaschutz.de

www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

Ansprechpartner

Werner Vollmer