A- A A+
Zur Tourismus-Seite

Wohnraum für Flüchtlinge

Derzeit wohnen ca. 375 Flüchtlinge und Asylsuchende in Bad Waldsee. Davon leben ca. 107 in der vorläufigen Unterbringung und ca. 268 in der Anschlussunterbringung.

Die Stadt Bad Waldsee ist für die Anschlussunterbringung der Asylbewerber verantwortlich. Bad Waldsee hat in den letzten Jahren 38 neue Wohnungen gebaut. Die neu errichteten städtischen Anschlussunterkünfte in Bad Waldsee befinden sich in der Reutestraße, Lortzingstraße und in der Steinstraße. Der Zuschuss für den Bau der Unterkünfte stammte aus dem Förderprogramm des Landes „Wohnraum für Flüchtlinge“.

Potentielle Vermieter müssen sich keine Sorgen um die Miete machen, da diese für die anerkannten Flüchtlinge vom Jobcenter übernommen werden.

Interessierte Vermieter können sich beim Sozialamt der Stadt, Frau Ute Miller unter
Tel. (0 75 24) 94-13 58 oder per eMail an u.miller@bad-waldsee.de  informieren.

Wenn Sie eine freie Wohnung besitzen und diese für die Flüchtlingsunterbringung zur Verfügung stellen wollen, steht Ihnen der folgende Vordruck als Download zur Verfügung:

Mietangebot...