A- A A+
Zur Bürger-Seite

Hans Thomann: Der Tanz geht weiter

27.06. - 30.08.2015 in der Kleinen Galerie

2015 ist das Symposium in Bad Waldsee 25 Jahre her. Damals hat sich Hans Thomann von den kleinen Terracotta- Figuren im Museum Bad Waldsee, die den Totentanz darstellen, inspirieren lassen. Diese stammen vom Künstler Anton Sohn aus Bad Waldsee und entstanden ca. 1780 auf Grund von Skizzen des Basler Totentanzes. So entstanden 3 in der Grösse abnehmende Brusttorsi. Mit einer überdimensionierten Schaufel/Ruder das dem Stadtwappen entnommen ist und damals von der Stadt Bad Waldsee angekauft wurde. Die Arbeit ist an der Stadthalle zu sehen.

Nun wird Herr Thomann erneut in Bad Waldsee ausstellen. Und erneut heisst die Ausstellung: Totentanz in Bad Waldsee

Grundlage der Ausstellung ist die Arbeit „Totentanz in Bad Waldsee“, die anlässlich des Bildhauersymposiums das vor 25 Jahren durchgeführt wurde, entstanden ist. Diese mal mit viel Augenzwinkern und Humor. Während meinem Aufenthalt in Bad Waldsee entstehen kleine Figuren zu diesem Thema. Dabei dreht sich der „Sensemann“ oder eine andere Figur im Sekundentakt um die eigene Achse. Diese Arbeiten werden auf einem langen Tisch präsentiert. In der Mitte des Raumes ist ein Kleinkarussell (Münzkarussell) zu sehen auf dem der „Sensenmann“ reitet.