Einen geliebten Menschen zu verlieren und zu beerdigen ist ganz sicherlich eine ganz besonders schlimme Situation. Natürlich möchten sich Familie, Freunde, Kollegen, Nachbarn und Bekannte gerne verabschieden. Bitte haben Sie Verständnis, dass auch in den schweren Zeiten der Trauer die Bestimmungen des Infektionsschutzes eingehalten werden müssen.

Aufgrund der erneut geänderten Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus sind vorläufig Erd- und Urnenbestattungen sowie Totengebete jeweils nur noch unter freiem Himmel möglich. Bei diesen gilt, dass nur der engste Familien- und Freundeskreis teilnehmen kann. Es gilt dabei die absolute Obergrenze von zehn Personen. Die anwesenden Personen müssen auf einer Namensliste zusammen mit deren Kontaktdaten aufgelistet werden. Die Liste ist der Friedhofsverwaltung zu übergeben. Dieses kann auch durch den Bestatter geschehen. Eine Trauerfeier in der üblichen Form ist derzeit leider nicht möglich.

Die Stadtverwaltung hat nun ganz speziell für Fragen und Anliegen rund um die Corona-Epidemie eine Städtische Corona-Hotline 07524 94-4500 sowie eine spezielle E-Mail-Adresse eingerichtet: corona@bad-waldsee.de.

Bitte helfen Sie alle mit, die Ausbreitung dieser schweren Lungenkrankheit zu verlangsamen, minimieren Sie soziale Kontakte, halten Sie Abstand. Zeigen Sie Solidarität, damit unser Gesundheitssystem nicht überfordert wird. Es geht um Leben und Tod.

(Stand, 23.03.2020)

zurück