Als Dankeschön für das Aufsammeln von Müll im Stadtgebiet, hat Bürgermeister Roland Weinschenk die Klasse 7b des Gymnasiums ins Rathaus eingeladen. Im historischen Sitzungssaal durften die Schüler auf den Sitzen der Gemeinderäte Platz nehmen und Bürgermeister Weinschenk informierte über die vielen Aktivitäten der Stadt im Bereich des Klima- und Umweltschutzes. Dabei erwähnte er auch, dass Bad Waldsee seit 2008 am europäischen Energie- und Klimaschutzwettbewerb teilnimmt und im Frühjahr dieses Jahres erneut mit dem „European Energy Award in Gold“ (eea) ausgezeichnet wurde.

Im Rahmen des eea seien auch die Schulen nach und nach energetisch saniert worden – denn die beste Energie sei die, die erst gar nicht gebraucht werde. Weiter nannte er zahlreiche Maßnahmen und Aktionen, etwa den jährlichen Energietag, an dem sich die Schulen ebenfalls beteiligen. Zum Abschluss zeigte er den Schülern sein Büro und erklärte die historische Bedeutung des Raumes aus dem Jahr 1434, in dem früher Recht gesprochen und somit über Leben und Tod entschieden wurde. Als Geschenk für ihren Einsatz erhielten die Schüler ein Glas Honig aus Bad Waldsee.

Text/Foto: Brigitte Göppel

zurück