A- A A+
Zur Tourismus-Seite

Beschlüsse Gemeinsamer Ausschuss der Vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Bad Waldsee-Bergatreute - 27.03.2019

6. Änderung des Flächennutzungsplans der vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Bad Waldsee-Bergatreute für den Bereich "Bleiche", Gemarkung Waldsee - Abwägung und Feststellungsbeschluss

1. Die Stellungnahmen werden gemäß den in der übersandten Abwägungs- und Beschlussvorlage vom 14.05.2018 enthaltenen Beschlussvorschlägen abgewogen.
2. Die 6. Änderung des Flächennutzungsplans im Bereich „Bleiche“, Gemarkung Waldsee wird in der übersandten Planfassung vom 14.05.2018 festgestellt. Die Verwaltung wird beauftragt, beim Landratsamt Ravensburg die Genehmigung zu beantragen.

8. Änderung des Flächennutzungsplans der vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Bad Waldsee-Bergatreute im Bereich "Lohbühl", Gemarkung Bergatreute - Abwägung und Entwurfsbeschluss

1. Die Stellungnahme vom 09.03.2017 wird gemäß beiliegender Abwägungs- und Beschlussvorlage vom 16.11.2018 abgewogen.
2. Die 8. Änderung des Flächennutzungsplans im Bereich „Lohbühl“, Gemarkung Bergatreute wird in der übersandten Planfassung vom 16.11.2018 im Entwurf festgestellt.
3. Der Entwurf ist für einen Monat in Bad Waldsee und Bergatreute auszulegen und den betroffenen Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange Gelegenheit zur Stellungnahme zu geben.

9. Änderung des Flächennutzungsplans der vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Bad Waldsee-Bergatreute im Bereich der Gemeinbedarfsfläche Oberstocken, Gemarkung Bergatreute - Abwägung und Feststellungsbeschluss

1. Die Stellungnahmen werden gemäß den in der übersandten Abwägungs- und Beschlussvorlage vom 20.02.2018 enthaltenen Beschlussvorschlägen abgewogen.
2. Die 9. Änderung des Flächennutzungsplans im Bereich der Gemeinbedarfsfläche Oberstocken, Gemarkung Bergatreute wird in der übersandten Planfassung vom 20.02.2018 festgestellt. Die Verwaltung wird beauftragt, beim Landratsamt Ravensburg die Genehmigung zu beantragen.

10. Änderung des Flächennutzungsplans der vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Bad Waldsee-Bergatreute für die Sonderbaufläche "Solarpark Hierbühl", Gemarkung Waldsee - Aufstellungsbeschluss

1. Im Bereich zwischen Waldsee und Haslanden wird eine Fläche von ca. 1,23 ha von Fläche für die Landwirtschaft in Sonderbaufläche „Solarpark Hierbühl“ geändert. Grundlage ist die Darstellung im Lageplan vom 11.02.2019.
2. Die planerischen Leistungen werden an das Büro Sieber aus Lindau vergeben.
3. Die Verwaltung wird beauftragt im weiteren Verfahren die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) und die Beteiligung der Behörden und Träger öffentlicher Belange nach § 4 Abs. 1 BauGB durchzuführen.