A- A A+
Zur Tourismus-Seite

Beschluss des Gemeinsamen Ausschusses der vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Bad Waldsee-Bergatreute - 22.11.2017

6. Änderung des Flächennutzungsplans der vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Bad Waldsee-Bergatreute im Bereich "Bleiche", Gemarkung Waldsee – Abwägung und Entwurfsbeschluss

A. Dem Gemeinsamen Ausschuss der vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Bad Waldsee-Bergatreute wird empfohlen, folgende Beschlüsse zu fassen:

1. Die eingegangenen Stellungnahmen werden gemäß den in der übersandten Abwägungs- und Beschlussvorlage vom 06.10.2017 enthaltenen Beschlussvorschlägen abgewogen.
2. Die 6. Änderung des Flächennutzungsplans im Bereich „Bleiche“ wird in der übersandten Planfassung vom 06.10.2017 im Entwurf festgestellt.
3. Der Entwurf ist für einen Monat in Bad Waldsee und Bergatreute auszulegen und den betroffenen Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange Gelegenheit zur Stellungnahme zu geben.

B. Die Vertreter von Bad Waldsee werden beauftragt im Gemeinsamen Ausschuss der 6. Änderung des Flächennutzungsplans zuzustimmen.

9. Änderung des Flächennutzungsplans der vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Bad Waldsee-Bergatreute im Bereich der Gemeinbedarfsfläche Oberstocken, Gemarkung Bergatreute - Aufstellungs- und Entwurfsbeschluss

A. Dem Gemeinsamen Ausschuss der vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Bad Waldsee-Bergatreute wird empfohlen, folgende Beschlüsse zu fassen: 

1. Die 9. Änderung des Flächennutzungsplans im Bereich der Gemeinbedarfsfläche in Oberstocken, Gemarkung Bergatreute wird in der übersandten Planfassung vom 11.08.2017 im Entwurf festgestellt. Dieser Beschluss beinhaltet zugleich den Aufstellungsbeschluss.
2. Der Entwurf ist für einen Monat in Bad Waldsee und Bergatreute auszulegen und den betroffenen Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange Gelegenheit zur Stellungnahme zu geben.

B. Die Vertreter von Bad Waldsee werden beauftragt im Gemeinsamen Ausschuss der 9. Änderung des Flächennutzungsplans zuzustimmen.