A- A A+
Zur Tourismus-Seite

Ab jetzt mechanische Fallen im Einsatz

19.09.2018


Hochmoderne Rattenfallen sind seit vergangenem Montag, 17. September, im Stadtgebiet Bad Waldsee im Einsatz.

Insgesamt sechs mechanische Fallen wurden am Montag und Dienstag von der Firma Anticimex installiert. Die sogenannten „Smart Pipes“ reagieren mittels Sensoren auf Bewegung und Körperwärme und die Ratten werden effizient und giftfrei eliminiert. Das System ist vollautomatisch und tötet die Nager schnell, sicher und tierschutzgerecht.

Die proaktiven Smart-Systeme senden automatisiert Daten und machen die Bekämpfung somit messbar – „Tatsachen statt Schätzung“, sagt Frank Brestrich von Anticimex. Wird die Falle nach einer gewissen Zeit nicht mehr ausgelöst, gilt der Abschnitt als rattenfrei und die „Smart Pipe“ kann in ein anderes Gebiet umgesetzt werden.

Appell an die Bürger und Bürgerinnen

Neben der regelmäßigen Kanalinspektion, Reinigung des öffentlichen Kanalnetzes und Einsatz der „Smart Pipes“ ist die Änderung des Verbraucherverhaltens bei den Bürgerinnen und Bürgern die wichtigste Vorbeugemaßnahme gegen Rattenbefall. Lebensmittelabfälle sind so zu beseitigen, dass sie nicht mehr für die tierischen Schädlinge zugänglich sind.

Bezogen auf die Kanalisation bedeutet dies: Wer Lebensmittelreste über die Kanalisation entsorgt, betreibt aktive Rattenfütterung!

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

https://www.anticimex.com/de-DE/schaedlingsbekaempfung-anticimex-smart/


Bildunterschrift:

Andreas Plate von der Firma Anticimex beim Ausbringen der modernen Rattenfallen. Frank Brestrich, Account Manager der Firma Anticimex, betonte: „Dieses System arbeitet wie ein Wachturm. Es ist schnell, einfach, sicher und giftfrei. Und tierschutzgerecht!“
Rechts Anja Muszynski vom städtischen Fachbereich Bau (Abt. Gewässer/Abwasser).

Foto: Brigitte Göppel

Zurück