A- A A+
Zur Tourismus-Seite

Die Foto-Sieger beim Ferienspaß-Gewinnspiel des Jugendkulturhauses PRISMA

09.10.2019

Ferienspaß-Gewinner ermittelt

„Das Prisma sucht den ultimativen Ferientipp!“ – so lautete das Motto des diesjährigen Ferien-Spaß-Gewinnspiels, veranstaltet vom Jugendkulturhaus Prisma. Als sachkundiger Juror agierte Fachbereichsleiter Walter Gschwind (Tourist-Info). „Mir ist die Auswahl wirklich extrem schwer gefallen. Und ich habe die Bilder an zwei verschiedenen Tagen immer wieder angeschaut“, sagte Walter Gschwind. Dennoch habe er eine Entscheidung treffen müssen. So fiel die Wahl zum Gewinner auf das Motiv „Freunde angeln“ des 11-jährigen Lennart Wieland. Der zweite Preis ging an seine 16-jährige Schwester Tabea für ihr Bild „Kanu fahren“ und der dritte Preis an den 12-jährigen Moritz Leins mit seinem „Chillen auf der Banane“-Motiv. Der Hauptpreis war in diesem Jahr ein supercooles „Hoverboard“ im Wert von über 200 €; der 2. Preis sind mega-geniale Kopfhörer und ein Prisma-Handtuch und der 3. Preis ein grasgrünes „Luftsofa“ – alles gesponsert von der Kreissparkasse (wie es schon seit mehr als 30 Jahren schöne Tradition ist).

Thomas Gut von der Kreissparkasse Bad Waldsee freute sich bei der Preisübergabe über die kreativen Vorschläge der Bad Waldseer Nachwuchs-Ferientipp-Geber. „Ohne Eure finanzielle Unterstützung wäre dieses Gewinnspiel gar nicht möglich. Die Kinder und Jugendlichen sind da immer voll dabei und strengen sich sehr an“ – mit diesen Worten bedankte sich Matthias Stöhr bei Thomas Gut von der örtlichen Kreissparkasse. „Ich verspreche auch im nächsten Jahr wieder dabei zu sein und die Preise zu sponsern“, sagte Thomas Gut, der selbst jahrelang in der Jugendarbeit tätig war und dem das Projekt „Ferienspaß“ eine Herzensangelegenheit ist, wie er bei der Preisübergabe betonte. In diesem Zusammenhang lobte er das Team des Jugendhauses für seine Arbeit und die Ferienspaß-Anbieter für ihr Mitmachen. Das Ferienangebot sei für die Bad Waldseer Kinder und Jugendlichen sehr wichtig.

Das Bild von der Preisverleihung zeigt von links Jugendkulturhaus-Mitarbeiterin Isabel Schulz, Preisträgerin Tabea Wieland, Walter Gschwind (Fachbereich Wirtschafts- und Kulturraum Bad Waldsee), Preisträger Moritz Leins, Preisträger Lennart Wieland, Thomas Gut (Kreissparkasse Bad Waldsee) und Matthias Stöhr (Leiter des Jugendkulturhauses PRISMA).

Text/Foto: Brigitte Göppel

Zurück