A- A A+
Zur Tourismus-Seite

Volkshochschule Bad Waldsee feiert Lange Nacht

17.09.2019

Volkshochschule Bad Waldsee feiert Lange Nacht

Im Jahr 2019 feiern die Volkshochschulen „100 Jahre Volkshochschule in Deutschland“, was  wiederum 100 Jahre Erwachsenen- und Weiterbildung in öffentlicher Verantwortung bedeutet. Am Freitag den, 20. September 2019 öffnen deshalb hunderte Volkshochschulen ihre Türen zu einer Langen Nacht im Zeichen von interkultureller Begegnung und Verständigung.

Für die gesamte Volkshochschulfamilie bietet das Jubiläum die einmalige Gelegenheit, um zu feiern und um öffentlich sichtbar zu machen: Volkshochschulen sind mit ihrer einzigartigen Angebotspalette überall vor Ort die Erste Adresse in Sachen Weiterbildung, wo Menschen zusammentreffen, um miteinander und voneinander zu lernen.

Das Format einer Langen Nacht – vom frühen Abend bis Mitternacht oder sogar darüber hinaus – bietet viel Raum für originelle Schnupperangebote aus allen Programmbereichen, die Appetit machen auf Mehr. Auch die Volkshochschule Bad Waldsee hat ein vielfältiges Programm für diesen Abend zusammengestellt und mit Interessierten zu feiern. Bürgermeister Roland Weinschenk wird als Schirmherr die Veranstaltung um 18.30 Uhr mit einem Grußwort eröffnen. Ein interkultureller Blick auf Gewohntes und Ungewohntes bietet anschließen Frau Corinna Waffender, Kommunikationstrainerin aus Berlin mit Ihrem interaktiven Vortrag „Glaub nicht alles, was du denkst?“ Zum Thema „Fit4Future – Klimawandel und was wir tun können“ referiert im Anschluss Prof. Dr. Koenigsdorff von der Hochschule Biberach. Welche Auswirkungen hat der Klimawandel und wie können wir die Pariser Klimaschutzziele erreichen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Referent in der Diskussion mit den Zuhörern.
Vhs-Kurse zum Mitmachen gibt es um 21.00 und 22.00 Uhr beim Linedance und bei den Orientalischen Tänzen. Wolfang Heyer, Redakteur der Schwäbischen Zeitung beeindruckt um 21.30 Uhr mit seiner schwäbischen Wortakrobatik „Hoimspiel“. Der Abschluss bildet um 22.30 Uhr das gemeinsame Singen von Abendliedern mit Dozentin Kathrin Silbereisen. Während des ganzen Abends kann man sich im Büro der vhs direkt zu Kursen anmelden und informieren. Eine Saftbar, Getränke und das Foodmobil „Schmackofatz“ sorgen für das leibliche Wohl. Im ersten Obergeschoss gibt es ausreichend Sitzgelegenheiten um sich auszutauschen und der Bad „invi-music“ und musikalischen Talenten aus den Deutsch-Integrationskursen zu lauschen. Neben einem Sprachmemory und einer Mitmach-Aktion zum Thema „Was bedeutet Zusammenleben“ können sich die Gäste auch beim Kunst-Dozenten Herr Horacio karikieren lassen. Als weiteres Highlight öffnet Archivar Michael Wild an diesem Abend seine Türen zum Stadtarchiv. Das Programm ist den ganzen Abend kostenfrei.

Zurück