A- A A+
Zur Bürger-Seite

Stadtspaziergang

Kirche, Adel, Bürgertum: Bad Waldsee als Gesamtkunstwerk

 

Bad Waldsee liegt zwischen zwei zauberhaften Seen und hat eine außerordentlich spannende Geschichte. Fünfhundert Jahre österreichisch, jahrhundertelang an die Fürsten von Waldburg- Wolfegg verpfändet und seit 1806 württembergische Oberamtsstadt – eine beachtliche Karriere! In der Stadt gab es nicht nur drei Klöster und das Wasserschloss des Pfandherren, sondern auch ein selbstbewusstes Bürgertum, das sich das schönste gotische Rathaus Oberschwabens leistete. Die prachtvollen Gebäude der historischen Innenstadt zeugen vom Wettbewerb, den Kirche, Adel und stolze Bürger über Jahrhunderte austrugen. Auch mit Barock kann Bad Waldsee punkten, man nehme nur die Stiftskirche St. Peter und die Frauenbergkapelle. Ein geführter Gang durch die lebendige Altstadt mit vielen kleinen Läden und Cafés bringt Ihnen eine kleine Stadt mit großer Geschichte nahe.

„Übrigens: Der Stadtsee-Aktiv-Weg, der auf dem knapp zwei Kilometer langen Spazierweg rund um den Stadtsee angelegt wurde, vermittelt spielerisch die Kneippsche Lehre. Wohltuend nach einem ausgiebigen Spaziergang ist auch ein Bad in der Waldsee-Therme, die aus der heißesten Thermalquelle Oberschwabens gespeist wird.“
Walter Gschwind, Kurgeschäftsführer

Dauer: ca. 90 Minuten
Preis: ab 50 €
Treffpunkt: nach Vereinbarung

 

Unverbindliche Terminanfrage senden

Bitte beachten Sie unsere Vermittlungs- und Vertragsbedingungen