A- A A+
Zur Bürger-Seite

Wandern in Bad Waldsee

Die Schwaben erzählen sich gerne die Anekdote, wie der Herrgott die Welt erschuf. Als gewissenhafter „Handwerker“ formte er zuallererst ein Modell, aus dem am Ende das Schwabenland wurde. Wenn man offenen Auges die anmutige Gegend rund um Bad Waldsee genießt, wird einem der Sinn dieser Legende schnell klar.

Oberschwaben - ein Wanderparadies

Was liegt näher, als aus eigener Kraft, angemessen gekleidet und mit gutem Schuhwerk, ein besonders schönes Stück Erde zu erwandern? Für Erholung suchende Menschen geschaffen liegt Oberschwaben dem Wanderer zu Füßen, wann immer er die kleine Mühe auf sich genommen hat, einen der sanften Hügel zu besteigen. Deren gibt es um Bad Waldsee viele, einer der herausragendsten beispielsweise die Grabener Höhe.

Wandern in Bad Waldsee

Ergänzt wird das Wanderwegenetz von Bad Waldsee durch die Terrrainkurwege. Machen Sie sich allein auf den Weg, oder nutzen Sie das vielfältige Angebot an geführten Wanderungen, bei denen Sie die Schönheiten dieser Gegend kompetent kennen lernen. Die großartige Weite der Landschaft, die vielfach wissenschaftlich bestätigte gute Luft dieses Landstrichs, beeindruckende Aussichten zum Bussen, zur Schwäbischen Alb, zu den schneebedeckten Alpengipfeln – ja hier zeigt sich unsere Welt von ihrer besten Seite.

Wandern in die Ferne

Durch Bad Waldsees Gemarkung ziehen sich mehrere Fernwanderwege, darunter auch der Jakobsweg, an dessen Verlauf sich reihenweise Kapellen und Kirchen finden, einladend zu Besinnung und Ruhe. Genauso aber kann man den beiden Fernwanderwegen des Schwäbischen Albvereins folgen, die sich hier kreuzen. Der Hauptwanderweg Nr. 4 führt vom Main über Donau zum Bodensee, der Hauptwanderweg Nr. 5 führt vom Schwarzwald über die Schwäbische Alb ins Allgäu.