Project Description

Aktuelle Aktionen

Bad Waldsee: Fair, nachhaltig und voller Energie!

Die Fairtrade Steuerungsgruppe bot beim diesjährigen Lauffieber Zuschauern und Teilnehmern den  fairen Stadtkaffee „Seewaldo“ aus den neuen nachhaltigen Re-Cup Pfandbechern des Landkreises an.  Die Becher können im gesamten Kreis Ravensburg und in  vielen weiteren Landkreisen bundesweit bei teilnehmenden Händlern getauscht werden und stellen eine tolle Möglichkeit zur Müllvermeidung dar.

Zudem konnte man vor Ort sein mitgebrachtes altes Mobiltelefon gegen einen frischen heißen Kaffee eintauschen.

Auf diese Weise wurden wieder einige Handys für die „Mach-mit!“ Handy Aktion des Landes Baden-Württemberg eingesammelt und deren faire und nachhaltige Entsorgung garantiert.

Trotz oder wegen des nasskalten Wetters fand der  nachhaltige und faire Kaffeegenuss regen Anklang und bot nebenbei Gelegenheit sich über faire Produkte und nachhaltiges Verhalten im Alltag zu informieren.
Ebenfalls einen tollen Erfolg konnte die beim Altstadtteamlauf gestartete Fairtrade Läufergruppe für sich verbuchen: es wurde der 5. Platz in der Gesamtwertung erreicht.

Ein besonderer Dank gilt allen ehrenamtlichen Helfern, den Teilnehmern der Läufergruppe sowie der Firma Hymer und dem Weltladen Bad Waldsee für die Unterstützung!

Text: H. Loinser / Bild: B. Göppel

Erfolgreiche Handysammelaktion beim Versandhaus Walz

Im Eingangsbereich des Versandhaus Walz wurde zwei Wochen lang eine Handybox der Stadt Bad Waldsee bereitgestellt. Die Mitarbeiter wurden per Intranet über die mobile Sammelstation informiert.

Durch diese Aktion wurden 90 Handys gesammelt. Dies entspricht einer Sammelmenge an Rohstoffen von  insgesamt 810g Kupfer, 18,5g Silber und 2,37g Gold.

Dies entspricht einem aktuellen Wert an Edelmetallen von  etwa einem Euro pro Handy.
Der Erlös aus den Rohstoffen wird derzeit für die Renaturierung von Flüssen in Deutschland verwendet.

Herzlichen Dank allen Mitarbeitern hierfür!

Die Handysammelaktion ist nicht nur ökologisch sinnvoll, darüberhinaus können Sie bei einer Abgabe Ihres alten Handys, Smartphones oder Tablets in den Sammelboxen sicher sein, dass alle Daten korrekt  gelöscht werden und eine fachgerechte Entsorgung gewährleistet ist.

Text: H. Lorinser/Bild: Versandhaus Walz GmbH

Handysammelaktion für Firmen und Vereine

In diesem Jahr möchten wir erstmalig Firmen und Vereinen die Sammelboxen für Ihre Jahresschluss- / Weihnachtsfeiern zur Verfügung stellen. Wenn Sie die Aktion unterstützen möchten und Interesse an einer Box haben können Sie diese bei der Stadtverwaltung,  Frau Helga Lorinser Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit/Bürgerschaftliches Engagement per e-mail h.lorinser@bad-waldsee.de anfordern. Telefonische Auskünfte zu dieser Aktion erhalten Sie unter 07524/94-1367.

Scheckübergabe an Kinderregenwald Deutschland e.V.

Die Faire Woche 2018 stand in diesem Jahr unter dem Motto: fairhandeln-#gemeinsam für ein faires Klima

Das vielfältige Programm über den fairen Handel  wurde gestaltet von verschiedenen Institutionen sowie unterstützt und koordiniert von der Fairtrade-Stadt Bad Waldsee.  Die Veranstaltungen, wie der ökumenische Gottesdienst mit dem Thema „Gerechtigkeit – und die Erde blüht auf“ sowie die faire Mittagspause im Sitzungssaal des Rathauses stießen auf reges Interesse und waren gut besucht.

Die gesammelten Spenden in Höhe von fast 1.000,00 € wurden diese Woche dem Kinderregenwald Deutschland e.V. übergeben.

Der Verein setzt sich seit mehr als 27 Jahren zusammen mit dem Kinderregenwald-Team der Edith-Stein-Schule Ravensburg & Aulendorf für den Schutz und den langfristigen Erhalt der tropischen Regenwälder ein.
Dabei unterstützt der Verein in erster Linie persönlich bekannte Projektpartner in Costa Rica, die durch den Flächenankauf und -schutz die Ausbreitung von beispielsweise Ananas-Plantagen verhindern. Ein großer Erfolg ist, dass Teile der geretteten Gebiete mittlerweile von der UNESCO als Biosphären-reservat geschützt werden.

Aber auch um den „heimischen Regenwald“ zu schützen, pflanzten die Schüler bislang fast 2.000 Streuobst-Hochstämme im Landkreis.
Mehr über den Verein erfahren Sie unter: www.kinderregenwald.de

Zu sehen sind:Christa Göbel (Weltladen, )Helga Lorinser(Stadtverwaltung ),Roland Paul (Vorsitzender Kinderregenwald e.V.), Vera Selg (Kinderregenwald-Team Edith-Stein-Schule), Alfred Maucher (Stadtverwaltung)

Text: H. Lorinser/Foto: B. Göppel

zurück