Project Description

Faire Woche 2020

Faire Wochen – Besucher von Infostand und Gottesdienst gaben ihre Statements ab – Ergebnisse sind jetzt zu sehen

Zahlreiche Besucher haben anlässlich der „Fairen Woche 2020“ den Infostand der Fairtrade-Steuerungsgruppe auf dem Markt besucht. Sie waren eingeladen, ihre persönlichen Stellungnahmen zur Frage „Was bedeutet ein gutes Leben für mich?“ abzugeben. Auch Bürgermeister Matthias Henne schaute vorbei und gab seine Meinung ab. Die gesammelten Antworten sind ab 17. September, bis zum 20. Oktober in einer Ausstellung in der Stadtbücherei sowie in der Bildergalerie am Seitenende zu sehen. Auch bei einem ökumenischen Gottesdienst am Sonntag wurde das Thema nochmals aufgegriffen. Hier kamen weitere Statements zusammen.

Was brauchen wir für ein gutes Leben wirklich? – Am Samstag 12. September beginnt in  Bad Waldsee die Faire Woche 2020

Die Frage, was für ein gutes Leben wirklich notwendig ist, steht in diesem Jahr als Motto über der Fairen Woche, einer deutschlandweiten Aktion des Fairen Handels. Als Fairtrade-Stadt beteiligt sich auch Bad Waldsee wieder daran. Die Stadtverwaltung und die Fairtrade-Steuerungsgruppe laden zu verschiedenen Veranstaltungen ein. Zum Auftakt gibt es an diesem Samstag, 12. September, einen Infostand auf dem Wochenmarkt. Die Besucher sind eingeladen, sich über das Thema Fairer Handel zu informieren und ihre persönlichen Standpunkte dazu abzugeben. Zudem gibt es bei einem Quiz etwas zu gewinnen. Am selben Tag beginnt um 10.30 Uhr ein zum Thema passender, kostenloser Stadtrundgang. Die Teilnehmer treffen sich bei den Rathausarkaden. Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Veranstalter der Fairen Woche sind überzeugt: Auf dem Weg zu einem guten Leben müssen sowohl die Produktions- als auch die Konsummuster auf ihre Nachhaltigkeit hin überprüft werden – das fordern unter anderem auch die Vereinten Nationen in ihren Nachhaltigen Entwicklungszielen. Der Maßstab darf demnach nicht mehr sein, was wir uns vermeintlich leisten können, sondern was die Belastbarkeit der Erde zulässt, damit alle Menschen die gleichen Möglichkeiten haben, ein gutes Leben zu führen. So achtet etwa die Stadtverwaltung seit Jahren darauf, vorzugsweise fair gehandelte Waren zu beziehen.
Beispiele dafür sind die Präsentkörbe für Jubilare oder der „Seewaldo“- Kaffee. Auch Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit sind dabei wichtige Kriterien.

Die Faire Woche in Bad Waldsee

  • Samstag, 12. September, 8.00 bis 13.00 Uhr: Infostand auf dem Markt (Hauptstraße, vor dem ehemaligen Finanzamt) mit Glücksrad, Quiz und
    Möglichkeit zur Abgabe von Statements Samstag, 12. September, 10.30 Uhr: Stadtrundgang zum Thema Fairer Handel, Teilnahme kostenlos, Anmeldung nicht erforderlich, Treffpunkt an den Rathausarkaden
  • Sonntag, 13. September, 9.30 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst unter dem Thema „Gutes Leben – für alle?“ in der katholischen Kirche St. Peter,  Bad Waldsee
  • Freitag, 16. Oktober, 19.30 Uhr: Film „Arlette – Mut ist ein Muskel“ in der Stadthalle (Schwemme), anschließend Podiumsgespräch mit dem Filmemacher Florian Hoffmann, Eintrittspreis 5 €

Was brauchen wir für ein gutes Leben? Produktion und Konsum neu denken

Wir bräuchten drei Erden, wenn die gesamte Weltbevölkerung den gleichen Lebensstil pflegen würde wie die Menschen hierzulande. Ein Wandel zu einer nachhaltigen Wirtschafts- und Lebensweise ist also dringend notwendig, so wie es die UN-Nachhaltigkeitsziele mit ihrem 12. Ziel vorsehen. Der Faire Handel ist ein Baustein dieses Wandels, denn er trägt dazu bei, die Lebensgrundlagen von Kleinbäuerinnen und -bauern sowie Beschäftigten im Globalen Süden nachhaltig zu verbessern. Mit der Fairen Woche 2020 vom 11. bis 25. September möchten wir noch mehr Menschen für den Fairen Handel begeistern und seine Wirkungen auf Produzent*innen sichtbar machen.

Quelle: transfair e.V.
https://www.faire-woche.de/start/?no_cache=1

Auch in Bad Waldsee laufen bereits die Planungen zur Fairen Woche 2020.
Wenn Sie mitmachen möchten oder eine eigene Veranstaltung planen freuen wir uns über Ihre Rückmeldung.

Ansprechpartner:

Helga Lorinser

Zahlreiche Besucher haben anlässlich der „Fairen Woche 2020“ den Infostand der Fairtrade-Steuerungsgruppe auf dem Markt besucht. Sie waren eingeladen, ihre persönlichen Stellungnahmen zur Frage „Was bedeutet ein gutes Leben für mich?“ abzugeben.

Die Stellungsnahmen finden Sie hier wie auch vom 17.09.2020 – 20.10.2020 in einer Ausstellung in der Stadtbücherei.

zurück