Project Description

Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt „Lernen“ – SBBZ

Die Schulgesetzänderung zur Inklusion schafft neue Aufgaben: Die Förderschule am Döchtbühl in Bad Waldsee hat einen neuen Namen:

Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit Förderschwerpunkt „Lernen“ – SBBZ

Die Namensgebung geht einher mit dem Schulgesetz in Baden-Württemberg, das vom Landtag am 15. Juli 2016 verabschiedet wurde und seit diesem Schuljahr gilt.

Das neue Schulgesetz sieht vor, Kinder und Jugendiche mit Behinderungen stärker in das allgemeine Bildungssystem einzubeziehen.
So können Eltern fortan wählen, ob ihr Kind eine allgemeine Regelschule oder ein SBBZ besuchen soll, was bisher allerdings auch schon gängige Praxis war.

Das SBBZ wird die frühere Sonder- und Förderschule ersetzen und die allgemeinen Schulen bei der Umsetzung der Inklusion beraten und unterstützen.
Daneben soll an den SBBZ auch weiterhin ein eigenes Bildungsangebot gewährleistet sein, so dass sich Eltern frei entscheiden können, welcher Lernort für ihr Kind am besten geeignet ist.

So ist unsere Schule – das SBBZ nicht nur im „Innendienst“ – d. h. Unterricht am SBBZ, sondern auch im „Außendienst“ unterwegs. Dies geschah bislang schon im Rahmen der Kooperation in der Frühberatung und soll nun ausgeweitet werden.

Wenn Sie mehr über unser SBBZ erfahren wollen, besuchen Sie uns auf unserer Homepage

Jochen Mikat, Rektor

Kontaktdaten:
Döchtbühlweg 3
88339 Bad Waldsee
Tel. 07524 – 9 76 69 300
info@sbbz-bw.schule.bwl.de

Pressebericht der Schwäbischen Zeitung über die Förderschule Bad Waldsee 

zurück