TOURISMUS

Wir sind Mitgliedsgemeinde

Unsere Gemeinde/Stadt ist seit 2015 Mitglied im Verein
Regionalentwicklung Mittleres Oberschwaben e. V. – kurz gesagt: REMO.

Am Montag, 13. Januar 2020 startet der erste Projektaufruf für Kleinprojekte. REMO ruft allen juristischen Personen des öffentlichen und privaten Rechts (Kommunen, Kirchen, Unternehmen, Vereine, Verbände) und natürlichen Personen und Personengesellschaften (Privatpersonen, Institutionen, Landwirte) auf, sich aktiv an der Gestaltung der Region Mittleres Oberschwaben zu beteiligen und Projekte einzureichen. Potentielle Antragsteller finden auf der Website in der Rubrik Regionalbudget den aktuellen Projektaufruf.

Die Projekte müssen den Zielsetzungen des Regionalen Entwicklungskonzepts der LAG Mittleres Oberschwaben entsprechen und einem der folgenden Bereiche zuordenbar sein:

  • Pläne für die Entwicklung ländlicher Gemeinden: Erarbeitung von regionalen strategisch-planerischen Grundlagen für die ländliche Entwicklung sowie konzeptionelle und planerische Grundlagen für die Entwicklung in Gemeinden ländlicher Gebiete (Entwicklungskonzepte & -pläne)
  • Regionalmanagement: Sachleistungen für die Durchführung von ländlichen Entwicklungsprozessen
  • Dorfentwicklung: Vorhaben, die der Erhaltung, Gestaltung und Entwicklung ländlich geprägter Orte dienen und zur Verbesserung der Lebensverhältnisse der Bevölkerung beitragen.
  • Dem ländlichen Charakter angepasste Infrastrukturmaßnahmen: Projekte, die der Verbesserung der Infrastruktur in ländlichen Gebieten dienen oder der Erschließung von landwirtschaftlichen, wirtschaftlichen und touristischen Entwicklungspotenzialen
  • Kleinstunternehmen der Grundversorgung: Vorhaben zur Sicherung, Schaffung, Verbesserung und Ausdehnung der Grundversorgung der ländlichen Bevölkerung
  • Einrichtungen für lokale Basisdienstleistungen: Projekte zur Schaffung von Einrichtungen für die Sicherung, Verbesserung und Ausdehnung der Grundversorgung der ländlichen Bevölkerung

Für den ersten Projektaufruf stehen insgesamt 200.000 Euro Fördermittel zur Verfügung. Aus der Gemeinschaftsaufgabe für „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) stellen der Bund sowie das Land Baden-Württemberg 180.000 Euro pro Jahr zur Verfügung. Diese Mittel werden von der LEADER-Aktionsgruppe Mittleres Oberschwaben um 20.000 Euro ergänzt.

Beantragt werden können Kleinprojekte, die in Planung und Umsetzung nicht mehr als 20.000 € netto kosten. Der Fördersatz beträgt 80% der Nettokosten. Die Mindestfördersumme liegt bei 1.600 € und es müssen weitestgehend investive Projekt sein.

Der Projektaufruf erfolgt aktuell unter dem Vorbehalt der noch ausstehenden Bewilligung des Regionalbudgets.

Alle notwendigen Informationen und Formulare finden Sie auf der Homepage in der Rubrik Downloads Regionalbudget. Die Projektideen können bis 26. Februar 2020 eingereicht werden.

Die REMO freut sich auf Ihre Projektideen!

LEADER-Förderprogramm

REMO ist ein Aktionsgebiet im LEADER-Programm. LEADER ist die Abkürzung für „Liaison Entre les Actions de Développement de l’Économie Rurale“. Mit diesem Förderprogramm unterstützt die Europäische Union und das Land Baden-Württemberg die ländlichen Regionen, sich sozial, kulturell und wirtschaftlich weiterentwickeln zu können. Dafür stehen unserer Region Fördermittel für Projekte zur Verfügung.

Besonderheiten von LEADER:

  • Ziel: Projekte in unserem Aktionsgebiet umzusetzen und mit LEADER zu fördern.
  • Vorgaben: Es müssen die Fördervoraussetzungen des LEADER-Programms erfüllt sein, damit das Projekt förderfähig ist. Die Vorgaben stehen auf der Webseite www.re-mo.org
  • Mitmachen: LEADER lebt Engagement und den Ideen der Menschen vor Ort. Wenn Sie eine Projektidee haben, wenden Sie sich an die REMO-Geschäftsstelle für ein unverbindliches Beratungsgespräch

Regionalentwicklung

Unabhängig vom LEADER-Förderprogramm hat sich der Verein das Ziel gesteckt, die Kommunen untereinander zu vernetzen. Ein erstes gemeinsames Netzwerk ist das „Projekt Mobilität“. Im Vordergrund stehen die Elektromobilität und der ÖPNV. Gemeinsam soll ein Weg gefunden werden, wie unsere Region elektromobil wird.

Besonderheiten vom Projekt Mobilität:

  • Ziel: Unsere Region fit für die Zukunft im Bereich Elektromobilität zu machen und den öffentlichen Nahverkehr in unserer Region besser zu vernetzen.
  • Partner: Alle REMO-Gemeinden und auch verschiedene Unternehmen und Privatpersonen unserer Region
  • Mitmachen: Wer Interesse an dem Thema hat, kann sich gerne an die Geschäftsstelle wenden.

Kontakt zur REMO-Geschäftsstelle:

Regionalentwicklung
Mittleres Oberschwaben e. V.
Ebersbacher Straße 4
88361 Altshausen

Bernd Reißmüller
07584 9237-180
bernd.reissmueller@re-mo.org

Daniela Hohl
07584 9237-181
daniela.hohl@re-mo.org

www.re-mo.org